meine hunde

Meine Hunde - Meine freien Schnauzen...vor einigen Jahren haben mein Partner und ich uns für ein Leben mit Hund entschieden. Wir warteten den richtigen Zeitpunkt in unserem Leben ab wo wir wussten jetzt  können wir einem Hund ein tolles Leben in unserer Mitte bitten. Wir informierten uns im Vorfeld über verschiedene Rassen und entschieden dann passend zu unserem Lebensstil für eine Englische Bulldogge. Unsere Englische Bulldoggen haben ein gutmütiges Wesen, sind loyal,gesellig, wachsam, keine Marathonläufer - aber gern unterwegs, intelligent und humorvoll. Sie sind beide aus keiner Qualzucht. Das heisst sie haben freie Schnauzen .Aber nicht nur deswegen sind es freie Schnauzen. Sie dürfen Hund sein leben, in aller hündischer Manier. Im Wald rumtoben , im Dreck wälzen, auch mal frei Schnauze bellen, rumschnüffeln, buddeln  - einfach frei Schnauze Hund sein.

Leo ( Leonidas ) unser adoptierter Bully-Rüde kam über den Tierschutz zu uns. Er ist meist so wie man sich eine Bulldogge vorstellt gemütlich, charmant,

verschmust, cool, tollpatschig und verfressen. Doch das war und ist nicht immer so. Als er zu uns kam hatte er eine zu schlanke Figur und wollte in seiner Vergangenheit nicht immer fressen. Das änderte sich bei uns und er ist jetzt ein Allesfresser geworden Obst,Gemüse,Fisch und Fleisch - alles lecker findet er. So gerne Leo auch frisst stellt seine Ressourcenangst im Bezug auf Futter für Ihn ein Problem dar. Das heisst er braucht seine Ruhe und viel Distanz zu unserer Hündin beim füttern, damit es nicht kippt und er zum Monster wird. Das selbe gilt auch beim spielen mit Frauchen oder Herrchen. Wir arbeiten erfolgreich daran das Leo weniger Stress damit hat.

Leo ist der Typ "stille Wasser sind tief", das zeigt sich im Training und überrascht mich immer wieder. Er ist durchaus ein cleveres Köpfchen. Jedoch zeigt er typisch Bulldogge nicht immer Begeisterung im Training wenn es für Ihn kein Sinn macht oder die Anstrengung nicht zu lohnen scheint. 

Manchmal hat Leo Probleme im Bezug auf Milieu/ Gegenstände und fremde Wohnungen oder enge,dunkle Räume. Als er zu uns kam dauerte es über eine Stunde das er sich über die Terrassentür in die Wohnung traute. Er wurde mit der Zeit seit er bei uns lebt immer mutiger und sogar manchmal neugierig in dem Bezug.

Leo ist ein glücklicher Hund der sich gerne  im Dreck oder der Wiese wälzt, gern Kleinholz im Wald macht und super zufrieden sich mit einem Ball beschäftigen kann.

Ich bin froh ist er in unser Leben gekommen, er bringt uns so oft zum lachen

Lola unser Wunsch - Hund. Sie kam mit 12 Wochen in unsere Mitte. Wir wählten Sie aus weil Sie die ruhigste war. Doch bald stellte sich raus das Sie eine Turbo-Hündin ist, ganz Bully untypisch. Sie hat einen starken Charakter, ist in vielem Selbstbewusst, aber manchmal auch ganz unsicher und neigt dadurch zu pöbeln. Lola hat im Training,wie auch im alltäglichen zusammenleben ein Bulldoggen untypisches " will to please ". Sie ist sehr feinfühlig, charmant, verspielt, draufgängerisch und intelligent. Am liebsten begleitet sie uns ohne Leine, das kommt ihrem Drang zur Eigenständigkeit entgegen und das Dankt Sie uns mit einer unsichtbaren Leine...das heisst Sie entfernt sich selten weit von uns. Sie ist auch ein richtiger " Sauhund" wenn Sie matschige Pfützen sieht oder es um Katzenkot naschen geht. Lola ist der Typ Hund " mit dem Kopf durch die Wand" das kann manchmal Schwierigkeiten verursachen, obwohl Sie es nicht schlecht meint. Wir sind sehr verwachsen miteinander. Wir verstehen uns oft Wortlos und für Sie ist es das grösste einfach mit uns zu sein. Leider hatte Lola als Junghund einen Wachstumsschub und durch körperliche Überbelastungen führte es zu einer Arthrose. Umso älter Sie wird, desto mehr hat Sie damit zu kämpfen. Darum habe ich mich vor  paar Jahren entschieden mit ihr Nasenarbeiten anzufangen, das Sie geistig auslastet,wenn es körperlich nicht mehr so gut geht. Mittlerweile ist Sie sehr gut in der Objektsuche und hat extrem Freude an der Arbeit mit der Nase. Sie ist mein Seelen - Hund, meine Lehrerin, oft ein vorgehaltener Spiegel und die Hündin die ich mir gewünscht und verdient habe.